[Rezension] The Mistake von Elle Kennedy

Titel: The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)
Autor: Elle Kennedy
Erschienen: 1. Dezember 2016
Seitenanzahl: 368 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch

Klappentext: "College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht."


Schon der erste Teil der Off-Campus Reihe hat mir richtig gut gefallen, wodurch ich natürlich auch diesen Teil lesen musste. Ich war richtig neugierig auf Logans Geschichte und wurde nicht enttäuscht, denn auch diese Geschichte hat mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen, sodass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. :D

In "The Mistake" geht es um Logan, der der beste Freund von Garret ist, um den es in dem ersten Teil der Reihe ging. Doch leider hat Logan ein großes Problem, und zwar ist er in die Freundin seines besten Freundes verknallt. Er fühlt sich deswegen hundeelend und versucht sich mit vielen One-Night-Stands und Partys abzulenken, bis er eines Tages durch Zufall vor der Tür von Grace steht und dann auch in ihrem Bett landet. Doch leider ihr erstes Kennenlernen etwas holprig, doch geht Logan Grace seitdem nicht mehr aus dem Kopf.

Logan mochte ich sehr gerne, da er nicht nur sehr heiß und richtig süß ist, sonder mir auch ziemlich leidtat wegen seinen Gefühlen für die Freundin seines besten Freundes. Er war nicht wirklich eifersüchtig oder arschig, was man hätte erwarten können, sonder hat sich richtig fertiggemacht deswegen, da er unglaubliche Schulgefühle seinem Freund gegenüber hatte und die Gefühle nicht will. Doch als er dann Grace kennenlernt, merkt man schnell, dass sich das ändert. Auch Grace fand ich auch von Anfang an sehr sympathisch, da sie wirklich lieb und süß ist, aber trotzdem sehr stur sein kann und sich nicht auf der Nase herumtanzen lässt.

Alles in allem hat mir das Buch wirklich supergut gefallen, fast genauso gut wie schon der erste Teil. Die Autorin hat einfach einen wunderbar leichten aber trotzdem sehr gefühlvollen Schreibstil, sodass man die Charaktere sehr schnell ins Herz schließt und richtig gut mit ihnen mitfühlen und mitfiebern kann.

  
Das Cover finde ich ganz hübsch, wobei ich es jetzt auch nicht wunderschön oder so finde, da es eher unspektakulär und wie die meisten Covers dieses Genre ist. Doch trotzdem ist es auf jeden Fall hübsch zum Anschauen. :)

"The Mistake" hat mir wirklich sehr gut gefallen und war für mich ein richtig tolles Leseerlebnis. Ich habe die Geschichte von Logan und Grace sehr genossen und habe die beiden auch sehr schnell ins Herz geschlossen. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe, da es dann um einen Charakter geht, der mir auch schon in diesem Buch sehr gut gefallen hat. :D




1 Kommentar: