[Rezension] Wait for you von J. Lynn

Titel: Wait for you
Autor: J. Lynn
Erschienen: 10. März 2014
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch

Klappentext: "Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen. Avery möchte ein neues Leben anfangen, an einem kleinen College, wo niemand sie kennt, und fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden lernt sie an ihrem ersten Tag auf dem Campus auch den unverschämt charmanten Cam kennen, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt, denn er lässt fortan keine Gelegenheit mehr aus, sie um ein Date zu bitten. Doch Avery lässt sich nicht erweichen und gibt ihm einen Korb nach dem anderen. So schnell gibt Cam allerdings nicht auf ... "

Normalerweise liebe ich fast alle Bücher von Jennifer L. Armentrout, weswegen ich nun auch endlich einmal mit den Büchern, die sie als J. Lynn geschrieben hat, anfangen wollte. Doch leider muss ich sagen, dass mich das Buch eher etwas enttäuscht hat.
Zwar ist es eine wirklich schöne Geschichte, doch der Schreibstil kam mir irgendwie etwas plump vor. So gar nicht wie man es normalerweise von der Autorin gewohnt ist. Vielleicht liegt das aber nur daran, dass ich bis jetzt nur ihre Fantasy Bücher gelesen habe und dies nun mein erstes New Adult Buch von ihr ist.

In "Wait for you" geht es um die junge Avery, die von Texas nach West Virginia zieht, um dort zu studieren. Schon am ersten Tag lernt sie durch einen peinlichen Zufall den gut aussehenden Cameron kennen, in den sie mit voller Wucht hineinläuft. Ab diesem Zeitpunkt begegnen die beiden sich immer wieder und bald darauf werden die beiden Freunde. Doch Cam will mehr von ihr und fragt Avery immer wieder nach einem Date. Avery jedoch lehnt jedes Mal ab, da sie durch ein schreckliches Ereignis aus ihrer Vergangenheit nur schwer Vertrauen fassen kann.

Avery war mir eigentlich anfangs noch ganz sympathisch, doch mit der Zeit hat sie mich ziemlich genervt. Ich konnte manchmal wirklich nicht verstehen, warum sie sich so aufführt. Zwar ist das, was ihr zugestoßen ist wirklich schlimm, doch kann ich einfach nicht verstehen, wie sie einfach so lange braucht, um  Cam endlich die Wahrheit zu sagen. Es gab so viele Möglichkeiten und meiner Meinung nach hat sich das Buch für mich so nur ziemlich hinausgezögert. Generell hat sich die Geschichte nach ca 60 % ziemlich gezogen und ich hatte am Ende eigentlich nur noch wenig Lust auf das Buch.Aber nicht nur Avery hat mich genervt, auch aus Cam bin ich nie so richtig schlau geworden, und obwohl er echt heiß beschrieben wurde, war er nicht so ganz mein Fall. Irgendetwas hat mich an ihm gestört, doch kann ich einfach nicht genau sagen was.

Anfang fand ich das Buch ganz gut, obwohl der Schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig war, doch leider mochte ich das Buch im Laufe der Geschichte immer weniger, da sich die Handlung ziemlich gezogen hat und ich am Ende eigentlich nur noch wenig Lust auf das Buch hatte.
  
Das Cover finde ich ganz passend, aber auch nicht unbedingt schön, da ich nicht so sehr auf solche Covers stehe. Aber trotzdem passt es zu der Geschichte. :)


"Wait for you" ist meiner Meinung nach ein gutes Buch für zwischendurch, doch auf keinen Fall mit den anderen Büchern von Jennifer L. Armentrout zu vergleichen. Doch obwohl mir die zweite Hälfte des Buches viel zu langatmig war und ich eigentlich die Lust daran verloren hatte, fand ich es im Großen und Ganzen nicht schlecht, denn die erste Hälfte des Buches hat mir sehr gut gefallen. Vielleicht werde ich dem zweiten Band der Reihe noch eine Chance geben. Mal schauen. :)



1 Kommentar:

  1. Ich habe das Buch geliebt und nach wie vor zählt es zu meinen liebsten Büchern in diesem Genre. Schade, dass es dich nicht so überzeugen konnte. :/

    AntwortenLöschen